Top Info April Woche 17

THE BÜRGENSTOCK SELECTION LANCIERT NEUES ANGEBOT «SWISS ESCAPE»

The Bürgenstock Selection, die grösste Luxushotelgruppe der Schweiz, lanciert «Swiss Escape», und nimmt die Gäste auf eine Reise durch Bern, Lausanne und Luzern mit. Das Programm erlaubt es Gästen den Luxus von zwei Leading Hotels of the World und einem Preferred Hotel kombiniert erleben zu können.

Die Gäste können die begehrtesten und attraktivsten Reiseziele des Landes in den Luxusbauten von The Bürgenstock Selection entdecken, die für ihr historisches Erbe, ihr modernes Design und die Schweizer Tradition von Gastfreundschaft, Service und Diskretion bekannt sind. Dieses exklusive Angebot bietet die Gelegenheit, das Hotel Schweizerhof Bern & THE SPA, das Royal Savoy Hotel & Spa Lausanne und das Bürgenstock Resort Lake Lucerne und die entsprechenden Destinationen zu bereisen.

 

Weiterlesen: Top Info April Woche 17

Top Info April Woche 16

Die besten Tipps und Tricks fürs Handy im Ausland

Netflix am Strand? Ferienfotos schicken per Whatsapp? Experte Ralf Beyeler verrät seine wichtigsten Tipps und Tricks für Mobilfunk im Ausland.

Ralf Beyeler (40) von Moneyland.ch beobachtet und analysiert den Telekom-Markt seit über 20 Jahren. Er weiss: Noch immer ist es für Konsumenten schwierig, sich bei Handytarifen zu orientieren. Noch schwieriger wirds mit all den Varianten für Roaming: Inklusive-Abos, Datenpakete, Optionen – BLICK berichtete darüber im grossen Roaming-Report.

Doch egal, welches Abo man schliesslich hat, es gibt durchaus Mittel und Wege, sich Ärger bei der Mobilfunknutzung in den Ferien zu ersparen. Hier verrät der Experte seine wichtigsten Tipps und Tricks für die Nutzung des Handys im Ausland.

Weiterlesen: Top Info April Woche 16

Top Info April Woche 15

Die Neu- und Umbauprojekte der Schweizer Jugendherbergen in Laax, Burgdorf und Neuenburg schreiten weiter voran. In Laax wird das Hallenbad am 31. März zum letzten Mal geöffnet sein und im April startet der Umbau. Im November 2020 eröffnet das Hallenbad als «wellnessHostel3000 & Aua Grava» in Kombination mit einem Hostel-Neubau der Schweizer Jugendherbergen.

In Burgdorf sind die Umbauarbeiten bereits fortgeschritten – die Eröffnung der Jugendherberge Schloss Burgdorf in Kombination mit dem Museum und dem Restaurant ist für April 2020 geplant. Die neue Website www.schloss-burgdorf.ch und die Buchungsplattform werden heute im Laufe des Nachmittags online geschaltet, d.h. die Angebote im «Schloss für alle» sind ab heute buchbar. Buchungen sind ebenfalls über www.youthhostel.ch möglich.

 

Top Info April Woche 14

Tolle Städtetrips für den Frühling erwarten Sie

Kaum hat der Frühling begonnen, erwachen die schönen Städte Europas aus dem Winterschlaf und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Frühlingspause und tanken Sie neue Energie. Sei es in Hamburg, London oder Valencia – tauchen Sie ein in den Grossstadtdschungel.

Buchen Sie noch heute Ihre Auszeit und kommen Sie in den Genuss von attraktiven Preisen.

Top Info März Woche 13

Was gibt es Schöneres...

space

... als Zeit mit der Familie zu verbringen und den Alltag hinter sich zu lassen? Helvetic Tours bringen Sie und Ihre Liebsten jetzt ihren Tagträumen ein Stückchen näher. Mit Helvetic Tours können Sie schon bald am Strand auf Mallorca, in Antalya, Hurghada oder auf einer griechischen Insel Ihrer Wahl mit Ihren Kindern Sandschlösser bauen oder einfach mal abschalten.

 

Entdecken Sie alle Familien Angebote von Helvetic Tours.

 

Und übrigens: machen Sie hier mit und gewinnen Sie mit etwas Glück einen CHF 1000.– Reisegutschein für Ihre nächsten Ferien mit uns. Wir drücken die Daumen!

space

 

Top Info März Woche 11

Verlosung: KNIE-Tickets zu gewinnen

Manege frei! Die «Schweizer Familie» verlost 72 x 2 Tickets für die Abendvorstellungen und
60 x 4 Tickets für die Nachmittagsvorstellungen in Zürich, Basel, Luzern und Bern.

 

Gewinnen Sie Tickets für die Jubiläumstournee

Der Circus Knie feiert dieses Jahr «100 Jahre Schweizer National-Circus Knie».

Viktor Giacobbo und Mike Müller präsentieren in der Deutschschweiz jeweils abends

satirische Comedy; in den Nachmittagsvorstellungen treten Zirkusclowns auf.

 

Die Jubiläumstournee startet am Donnerstag, 21. März und dauert bis zum 17. November 2019.

 

Weiterlesen: Top Info März Woche 11

Top Info März Woche 10

Erlebnis Nordrampe von April bis Oktober mit SBB Historic

 

In vergangenen Eisenbahnerzeiten schwelgen, dies bieten die abwechslungsreichen Erlebnisfahrten ab Erstfeld von April bis Oktober, jeweils am ersten Samstag im Monat. Die Erlebnisfahrt im historischen Zug führt dabei von Erstfeld nach Göschenen und zurück. Die erste Fahrt findet am Samstag, 6. April statt. Buchen können Sie die Reisen hier.

Top Info Februar Woche 9

Sie führt über 5 Alpenpässe, entlang von 22 Seen und an 12 UNESCO Weltkulturerbestätten vorbei, welche die kulturellen und landschaftlichen Highlights der Schweiz verbinden - die E-Grand Tour.

 

Umweltfreundliches Reisen leicht gemacht: Die gesamte Strecke der E-Grand Tour ist seit April 2017 mit einem umfangreiches Netz von rund 300 Ladestationen ausgestattet und damit ein komfortables und sauberes Fahrerlebnis über mehr als 1,600 km garantieren. Übrigens ist die Grand Tour of Switzerland die weltweit erste offizielle Tourenroute, welche vollständig für Elektrofahrzeuge zugänglich ist.

 

Dieses Angebot ist ausserdem mit dem myclimate-Label „CO2-neutrale Reise“ zertifiziert: Wir gleichen alle CO2-Emissionen Ihrer E-Grand Tour of Switzerland- Reise (Übernachtungen und Autofahrten) mit qualitativ hochwertigen Klimaschutzprojekten von myclimate aus.

Top Info Februar Woche 8

SWISS streicht die Kreditkartengebühr

 

1,4 Prozent des Kaufpreises müssen Kunden zahlen, wenn sie bei der Swiss die Kreditkarte zücken. Damit es bald vorbei, wie die «Sonntagszeitung» schreibt: Ab dem 28. März schafft die Fluggesellschaft die umstrittene Gebühr ab. «Der Druck am Markt war über die Jahre markant gestiegen», begründet Kai Schilb, bei der Lufthansa-Gruppe für die Bezahlsysteme zuständig, den Entscheid. Nicht nur Konsumentenschützer kritisierten immer mehr, dass die Swiss Gebühren für die Kartenzahlung verlangte. Diese konnte bis zu 30 Franken des Ticketpreises ausmachen.

Weil die Swiss ein Interesse hat, so wenig Gebühren wie möglich an die Kartendienstleister zu zahlen, versucht sie, die Kunden auf andere Weise dazu zu bewegen, alternative Zahlungsmittel zu benutzen. Neu sollen Kunden in den Genuss eines Rabatts von fünf Franken für alle gebuchten Tickets bei Kurz- und Mittelstreckenflügen kommen, wenn sie auf Rechnung, mit Postfinance, Debitkarte oder mittels Sofortüberweisung zahlen.

Allerdings geht man bei der Lufthansa davon aus, dass dennoch mehr Kunden mit Kreditkarte zahlen werden. Die abschreckende Wirkung einer Gebühr wie beim bisherigen Modell sei grösser als der Anreiz einer Belohnung von fünf Franken, heisst es. Billiger wird es wohl kaum.

 

Seite 1 von 2

Seite durchsuchen...