ST Sursee-Triengen-Bahn

Strecke
Sursee–Triengen (seit 1971 nur noch Güterverkehr), Streckenlänge 8,9 km, Normalspur, max. Steigung 17‰, nicht elektrifiziert

Fahrzeuge
•    Dampflokomotive E 3/3 Nr. 5 (SLM, Baujahr 1907)
•    Dampflokomotive E 3/3 Nr. 8522     (SLM, Baujahr 1913), derzeit nicht betriebsfähig
•    Diesellokomotive Em 2/2 1 «Lisi» (BBC/SIG/Saurer, Baujahr 1965), derzeit nicht betriebsähig
•    Unsere Wagen: ein Salonwagen (4-achsig), ein Personenwagen (4-achsig) und ein Clubwagen (3-achsig)

Weiterlesen: ST Sursee-Triengen-Bahn

Emmentaler Schaukäserei

Wie kommen die Löcher in den Käse? Diese und andere Fragen werden in der Emmentaler Schaukäserei in Affoltern i.E. beantwortet. Im charmanten Dorf, umgeben von kleinen Hügeln mit saftig grünen Wiesen, grasenden Kühen und frischer Luft,

dreht sich alles um das Schweizer Original. Die Bauern aus den umliegenden Dörfern bringen täglich ihre frische Milch in die Emmentaler Schaukäserei. Mit viel Herzblut und handwerklichem Geschick verarbeiten die erfahrenen Käserinnen und Käser die Rohmilch zu feinstem Emmentaler AOP. Seit 1989 ist die Schaukäserei an 365 Tagen im Jahr geöffnet und wird jährlich von 300‘000 Besuchern aus der ganzen Welt besucht. www.emmentaler-schaukaeserei.ch

Weiterlesen: Emmentaler Schaukäserei

Giessbachbahn

am Brienzersee – seit 1879

Die Seilbahn mit den zwei feuerroten Bahnwagen stammt aus der goldenen Zeit der Belle Epoque, den Jahren des Aufbruchs, des Glanzes und der Pioniertaten. Die Bahn hat Anschluss zu allen fahr- planmässigen Schiffen auf dem Brienzersee.

Die Giessbach-Standseilbahn wurde mit der ersten Abtschen Weiche der Welt gebaut. Diese buchstäblich bahnbrechende Weichenerfindung hat den Bau einspuriger Standseilbahnen erst ermöglicht. Die American Society of Mechanical Engineers nimmt die Abtsche Weiche auf in die “List of Historic Mechanical Engineering Landmarks”.

Weiterlesen: Giessbachbahn

Seite durchsuchen...