Land Art Ausstellung in Engelberg

ausstellung engelberg

Vom 5. Juni bis 30. Oktober 2021 ist Engelberg zum zweiten Mal Schauplatz für eine Land Art Ausstellung. Im Hungerbodenwald bei der Gerschnialp stellen zehn Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz und dem Ausland ihre mit organischen Materialien geschaffenen Kunstwerke aus. Einmal pro Monat gibt es eine Führung und wer möchte, kann sich selber in der Land Art versuchen.

Die Zentralschweizer Feriendestination Engelberg wird diesen Sommer um ein Highlight reicher: Wie bereits 2019 kommen Besucher in den Genuss einer Land Art Ausstellung. Land Art ist der Inbegriff für Kunst, die aus organischen Materialien erschaffen wird. Dieser Kunststil sucht sich seinen Platz in der Natur und lebt von der Vergänglichkeit, da die Materialien verwittern und sich verändern. 
Zehn Künstlerinnen und Künstler aus der Schweiz und dem Ausland installieren vom Montag, 31. Mai bis Freitag, 4. Juni 2021 im Hungerbodenwald nahe der Gerschnialp ihre Kunstwerke. Die Werke aus Holz, Moos, Zapfen und weiteren natürlichen Materialien werden passend zum Überthema «Reflexionen» konzipiert und vor Ort installiert. Während dieser Zeit des Aufbaus ist es besonders spannend, den Kunstschaffenden über die Schulter zu schauen. Offiziell geöffnet ist die Ausstellung dann vom 5. Juni bis 30. Oktober 2021, der Eintritt ist kostenfrei. Der zwei Kilometer lange Land Art Pfad ist einfach zu bewältigen und Kinderwagen- und Rollstuhltauglich. Die Anreise erfolgt am einfachsten mit der historischen Standseilbahn von Engelberg nach Gerschnialp auf 1262 m ü. M. 

Im Einklang mit der Natur
«Der Hungerbodenwald bei der Gerschnialp eignet sich mit seinen hohen Bäumen und dem feuchten Klima ideal für Land Art und bietet viel Material und Inspiration für die Kunstwerke», sagt Claudia Häusler, Kuratorin der Land Art Ausstellung. «Aufmerksame Besucherinnen und Besucher entdecken die ungewöhnlichen Formen, die vollständig in den Wald integriert sind. Das animiert zum Verweilen, Begutachten und Berühren und vielleicht auch zum selber Ausprobieren». Dafür wurde extra eine Stelle auf dem Land Art Pfad geschaffen, an dem Materialien zur Verfügung stehen, und die Besucher ihrer Inspiration freien Lauf lassen können. Wer ein Foto von seinem kreativen Werk auf Social Media mit #landartengelberg veröffentlicht, nimmt automatisch an der Verlosung von einer Hotelübernachtung in Engelberg und Bergbahntickets für zwei Personen teil.
Einmal pro Monat gibt es 90-minütige Führungen, die separat oder als Bestandteil des Land Art Packages gebucht werden können. Neben der Führung sind im Package zum Preis ab 99 Franken zwei Hotelübernachtungen inkl. Frühstück und das Bergbahnticket auf die Gerschnialp inklusive. Am 28. August 2021 findet der Workshop «Land Art mit Feuer» statt, bei dem das Handwerk direkt von den Profis erlernt werden kann. Der ganztägige Kurs kostet 135 Franken pro Person und kann wie auch die Führungen und das Land Art Package auf 
www.engelberg.ch gebucht werden. 
«Wir freuen uns, wieder eine Land Art Ausstellung bei uns begrüssen zu dürfen. Diese Kunstform zieht ein breites Publikum an: Naturliebhaber, Familien, Hobbyfotografen und natürlich Kunstinteressierte», freut sich Andres Lietha, Direktor von Engelberg-Titlis Tourismus. 
Weitere Informationen zum Land Art Pfad unter 
https://www.engelberg.ch/aktuelles-events/land-art-pfad/. 

Ähnliche Artikel