Südafrika-Flüge von Edelweiss

Edelweiss nimmt die heute vom Bund erlassenen Einreise- und Flugverbote zur Kenntnis und wird diese per sofort umsetzen.

Auf dem Streckennetz von Edelweiss sind davon die Flüge zwischen Zürich und Kapstadt in Südafrika betroffen. Für die Flüge von Kapstadt nach Zürich wird Edelweiss jeweils beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) eine Bewilligung für den Einflug in den Schweizer Luftraum beantragen. Auf diesen Flügen werden nur Passagiere befördert, welche die neu auferlegten Einreisebestimmungen für die Schweiz vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) und dem Staatssekretariat für Migration (SEM) erfüllen. 

Die Flüge von Zürich nach Kapstadt werden bis auf weiteres ohne Restriktionen des Bundes nach publiziertem Flugplan durchgeführt.

Edelweiss respektiert den Entscheid der Bundesbehörden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass aufgrund von Erfahrungen der vergangenen Monate Flugverbote nicht ideal sind, um die Ausbreitung einer neu entdeckten Virusvariante zu unterbinden. Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ruft dazu auf, auf die Mutation des Corona Virus nicht mit einer Reisebeschränkung zu reagieren.

Edelweiss fliegt zwei Mal wöchentlich zwischen Zürich und Kapstadt. Jeweils am Montag und Mittwoch von Zürich nach Kapstadt und am Dienstag und Donnerstag von Kapstadt nach Zürich.

Ähnliche Artikel