Aletsch Arena - Winterwandern in spektakulärer Naturkulisse

aletscharena

Ausgedehnt Winterwandern, ohne grosse Anstrengung – das geht nicht nur im Tal: Der Gratweg von der Moosfluh zur Riederfurka, im UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch, zählt zu den schönsten Höhenwanderwegen der Alpen. Rechts liegt der gigantische Aletschgletscher, links die urigen Bergdörfer der autofreien Aletsch Arena, rundum ein schneebemützter Viertausender neben dem anderen – und geradeaus das majestätische Matterhorn. 

Von 40 Viertausender umsäumt, im Blick das majestätische Matterhorn und zu Füssen der imposanteste, längste Gletscher der Alpen; geradewegs zu, auf die historische Villa Cassel die sich – hinter dem märchenhaften 1000 Jahre alten Aletschwald – plötzlich auftut wie eine Fata Morgana im Höhenwahn: Der Gratweg von der Moosfluh zur Riederfurka zählt zu den schönsten Höhenwanderwegen der Alpen. Er liegt im Herzen des UNESCO Welterbes Schweizer AlpenJungfrau Aletsch in der Aletsch Arena. Im Winter ist er bestens geeignet für eine gemütliche aber besonders aussichtsreiche «Gratwanderung» in Zeiten von Corona. 

PS: Sicheres Wintervergnügen in der Aletsch Arena: Informationen zur aktuellen Situation finden Sie unter: www.aletscharena.ch/coronavirus

Ähnliche Artikel